17. Juni, 11 bis 15 Uhr
kleidertauschBild
Viele kennen das: Der Kleiderschrank quillt über, trotzdem ist gefühlt nichts zum Anziehen da. Wenn der Schrank ein Update braucht, haben wir genau das Richtige: Auf der Kleidertauschparty am Sonntag gibt es die Gelegenheit, die zu eng gewordene Jeans oder den T-Shirt-Fehlkauf vom letzen Jahr wieder auf den Markt zu werfen und sich selbst etwas Neues auszusuchen. Und das ganz ohne Geld aufzugeben.
Die Lage auf dem deutschen Rettungsschiff Lifeline spitzt sich weiter zu, das haben Luise Amtsberg und Manuel Sarrazin nach ihrem Besuch auf dem Schiff berichtet. Die beiden Bundestagsabgeordneten aus Hamburg und Schleswig-Holstein waren in der Nacht zum Montag vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Unter den 17 deutschen Crewmitgliedern befindet sich ein Hamburger Rechtsanwalt. Die GRÜNE Landesvorsitzende Anna Gallina fordert die Bundesregierung auf, endlich zu handeln. Auch Hamburg hätte Kapazitäten um Menschen aufzunehmen.
17. Juni, 11 bis 15 Uhr
Viele kennen das: Der Kleiderschrank quillt über, trotzdem ist gefühlt nichts zum Anziehen da. Wenn der Schrank ein Update braucht, haben wir genau das Richtige: Auf der Kleidertauschparty am Sonntag gibt es die Gelegenheit, die zu eng gewordene Jeans oder den T-Shirt-Fehlkauf vom letzen Jahr wieder auf den Markt zu werfen und sich selbst etwas Neues auszusuchen. Und das ganz ohne Geld aufzugeben.
Green Summer School
Du bist jung, politisch interessiert und hast Lust, Dich mit anderen zu vernetzen? Möchtest von Politikprofis in Workshops geschult werden und Dich mit bekannten Politikerinnen und Politikern über grüne Politik austauschen? Du hast schon Erfahrung bei den Grünen gesammelt und willst im Europawahlkampf jetzt so richtig durchstarten und anderen Mitgliedern vor Ort das Neugelernte gleich weitervermitteln oder bist vollmotiviertes Neumitglied? Dann bewirb Dich für die Grüne Summer School, die vom 24. bis 27. August in Berlin stattfindet! Wie in den Vorjahren vergeben wir wieder zwei Plätze.
Forsa-Umfrage
Zur heute veröffentlichten Forsa-Umfrage im Auftrag der Tageszeitungen "Bild" und "Welt" erklärt Anna Gallina, Landesvorsitzende der Hamburger GRÜNEN: "Natürlich macht diese Umfrage richtig gute Laune. Wir freuen uns sehr über dieses Kompliment für unsere Arbeit. Aber wie immer gilt: Am Ende zählen nicht Umfragewerte sondern Wahlergebisse. Deshalb gilt die Devise: Weitermachen und nicht nachlassen. Mit unserer Politik wollen wir kontinuierlich für noch mehr Lebensqualität in Hamburg sorgen."
Landesmitgliederversammlung
Wie geht es mit Rot-Grün in Hamburg weiter nach dem Bürgermeisterwechsel? Wie können Demokratie und Rechtsstaat verteidigt werden in Zeiten der Digitalisierung und wie stellen sich die Grünen für die Bezirksversammlungswahlen 2019 auf? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der heutigen Landesmitgliederversammlung der Hamburger GRÜNEN.
Partei, Fraktion, und GRÜNE JUGEND rufen zur Demonstration auf
Die Hamburger GRÜNEN rufen zur Teilnahme an der Demonstration gegen rechte Hetze an diesem Montag auf. Der Landesverband, die Bürgerschaftsfraktion und die GRÜNE JUGEND Hamburg unterstützen den Aufruf des Hamburger Bündnisses gegen Rechts „Montags in Hamburg rechter Hetze entgegentreten.“ Bei der Kundgebung spricht Antje Möller, innenpolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion.
Equal Pay Day
Der Equal-Pay-Day macht auf die hohen Gehaltsunterschiede zwischen Männern und Frauen aufmerksam und fordert eine gleiche Bezahlung. Denn unterm Strich verdienen Frauen laut dem Statistischen Bundesamt in Deutschland immer noch 21 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Umgerechnet heißt das, Frauen arbeiten die ersten 77 Tage im Jahr umsonst, während Männer schon ab dem 1. Januar bezahlt werden. In diesem Jahr fällt der Equal Pay Day wie im letzten Jahr auf den 18. März.